SPD Kreis Borken

Klingbeil erzielte bei der Wahl 86,3 Prozent. Für Saskia Esken stimmten 76,7 Prozent. Auf der Position des Generalsekretärs folgt der ehemalige Juso-Vorsitzende Kühnert, der während seiner Bewerbungsrede versuchte, ein sehr selbstbewusstes Bild der Partei zu vermitteln.

Kühnert holte 77,8 Prozent der Stimmen. Den mit Kühnerts Wechsel zum Generalsekretär freiwerdenden Posten des SPD-Vize übernimmt NRWSPD-Landesvorsitzender Thomas Kutschaty. Als weitere Parteivize wurden die bisherigen Amtsinhaber - Bundesarbeitsminister Hubertus Heil, die neue Bundesbauministerin Klara Geywitz sowie Anke Rehlinger und Serpil Midyatli - gewählt.

Berichte und Ergebnisse vom Bundesparteitag

 

 

 

Landtagskandidaten zur Landtagswahl am 15. Mai

 

 

 

 

 

 Norbert Ricking 

 Wahlkreis 77 

Norbert Ricking

In Gronau setzte sich für den Wahlkreis 77 (Borken II) Norbert Ricking durch. Dieser Wahlkreis umfasst die Orte Stadtlohn, Vreden, Legden, Schöppingen, Ahaus, Heek und Gronau.

 

Webseite https://norbert-ricking.de/

 

 

 

 

 

 Nina Andrieshen 

 Wahlkreis 76 

In Bocholt wurde Nina Andrieshen, die erst vor wenigen Wochen in den Landtag nachgerückt ist, in Abwesenheit für den Wahlkreis 76 (Borken I) mit den Orten Bocholt, Borken, Isselburg und Rhede wiedergewähltI

Webseite https://www.nina-andrieshen.de/

 

 

 

 

 

 Jan Kemper 

 Wahlkreis 78 

In Gescher wurde Jan Kemper gewählt. Er tritt an für den Wahlkreis 78 (Coesfeld I - Borken III) mit den Orten vom Kreis Coesfeld: Billerbeck, Coesfeld und Rosendahl. Vom Kreis Borken: Gescher, Heiden, Raesfeld, Reken, Südlohn und Velen.

 

Webseite https://jan-kemper.com/